Gästebuch

  • 19.03.2014 20:19 Uhr
  • Martin S.
Euer Konzert in Schwäbisch Hall war super. Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Was von dieser puristischen Bühne rüber kam war gewaltig. Hatte ich die Augen geschlossen, befand ich mich in einer anderen Welt. Eure Präsentation von „A Tribute To Simon Garfunkel & Leipzig Philharmonic Orchestra“ hat mich hungrig auf mehr gemacht. Gestern habe ich mir Karten für die Show in Pforzheim bestellt und freue mich schon sehr darauf.

  • 18.03.2014 23:14 Uhr
  • Judith und Peter
Ihr wart einfach super!!! Wir hätten noch lange zuhören können. Das Ambiente in der Löchgauer Kirche war perfekt! Macht weiter so!!!

  • 16.03.2014 15:22 Uhr
  • Natascha
Toll war`s !! Viele Grüsse von den Paderborner Leipzigern ;)

  • 16.03.2014 07:24 Uhr
  • Theresia
  • Paderborn
Hey, ihr beiden, Ihr wart wieder ganz super. Leider war der Abend zu kurz. Simon & Garfunkel haben wir 2x live gesehen. Ihr trefft genau das feeling, dass die beiden verbreiten. Wir freuen uns, wenn ihr bald wieder in Paderborn seid. Danke für den schönen Abend.

  • 15.03.2014 01:27 Uhr
  • Helga Belsanti
Das Konzert am Freitag, den 7.03. in der Barock-Kirche in Schwäbisch Hall war ein besonderes und sehr schönes Erlebnis und ein besonderes 'highlight'. Wir haben den Abend sehr genossen und wollen unbedingt wiederkommen .

  • 14.03.2014 22:13 Uhr
  • viola
... danke für den schönen abend im café arte in münster! :)

  • 14.03.2014 11:06 Uhr
  • Klaus H. Sindern
  • Hövelhof
:eek Lieber Thorsten, lieber Thomas, es war ein so schönes Konzert gestern Abend im Amalthea in Paderborn! Mit geschlossenen Augen der Musik lauschen. Ohne große Phantasie konnte man sich gedanklich in den Central Park in New York 'beamen'. Und das Schöne: Der Central Park war überdacht! Danke und bis bald....

  • 14.03.2014 07:55 Uhr
  • Claudia Moll
  • Paderborn
:roll Gestern Abend in Paderborn: ein Feuerwerk der Gefühle, virtuose Darbietung, Simon und Garfunkel waren anwesend und begeisterten. Vielen Dank für einen unvergesslichen Abend!

  • 10.03.2014 09:07 Uhr
  • Arnd Willmann
  • Postbauer-Heng
!WOW! Klasse Auftritt gestern im Gostnerhoftheater! Sound klasse, Gitarren rund, Stimmen gewaltig! :eek Möchte man öfter hören! Vielleicht was fürs Kish? 8) Sehr zu empfehlen!

  • 25.02.2014 20:18 Uhr
  • Annely
Hi Thomas, hi Thorsten, wie gesagt, ich bin absolut begeistert von "Graceland" und hoffe euch noch oft live hören zu können ... (zwischenzeitlich begnüge ich mich mit der genialen CD) Danke für den wunderbaren Abend in Schorndorf! Ihr seid ein tolles Duo und echt gut drauf. Ich wünsche euch viel Erfolg (ich bin überzeugt, dass ihr den haben werdet) !!! Viele liebe Grüße Annely

  • 24.02.2014 13:09 Uhr
  • Irini & Christian
  • Rudersberg
Hallo, Ihr Zwei, herzlichen Dank, dass Ihr uns gestern einen so schönen Abend beschert habt! Eure CD ist auch eine schöne Erinnerung an gestern abend. Wie gesagt, mit den Leipziger Philharmonikern hört ihr euch gut an, aber eigentlich braucht ihr die gar nicht. Ihr seid auch zu zweit gut genug! ;) :) Vielleicht sehen wir uns ja bald in Pforzheim wieder. Ciao und alles Gute für die Zukunft Irini und Christian

  • 23.02.2014 16:46 Uhr
  • Bernhard
  • St. Englmar
Hallo Graceland, wir waren am Freitag in Neurandsberg (Burggasthof) bei eurem Konzert "Graceland - meets classic" und es war ein super schöner Abend. Danke dafür, auch wenn ihr aufgrund der Krankheiten vom Bassisten und der Bratschistin nicht in Vollbesetzung aufgetreten seid ;) Ihr habt den Abend trotzdem zu etwas Besonderem gemacht. Wir würden uns freuen euch nochmals im Bayerischen Wald begrüßen zu dürfen - in Vollbesetzung - und wünschen euch bis dahin alles Gute. Wir kommen garantiert wieder zu einem eurer Konzerte! :) :)

  • 15.02.2014 14:03 Uhr
  • Angelika Booß
  • Simmerath
Wir waren gestern in Hürtgenwald zum Konzert und sind noch immer tief beeindruckt. Sowohl die Stimmen als auch das Gitarrenspiel haben Gänsehaut gemacht. Über den gesamten Abend fühlten und auch jetzt noch fühlen wir uns beschenkt. Es war ein tolles Erlebnis und wir hoffen sehr, dass es hier in der Region nicht das letzte Mal war, dass wir Euch genießen konnten. Bei der nächsten Gelegenheit sind wir in jedem Fall wieder dabei. Danke für den tollen Abend!

  • 15.02.2014 11:37 Uhr
  • Scherfig
  • Waren (Müritz)
A Tribute to Simon & Garfunkel Thorsten Gary und Thomas Wacker, die „neuen Simon & Garfunkel“, gastierten zum zweitem Mal in unserer Kulturkneipe „FloMaLa“ in Waren (Müritz). Wer weiß, dass diese wunderschöne Kleinstadt im Herzen der mecklenburgischen Seenplatte liegt, wird wohl gleich denken: „Oh mein Gott: Kultur in der Ur-Provinz? Noch dazu im kulturell stehengebliebenen Mecklenburg? Das kann ja nichts werden… Und nun laden sich diese verrückten Veranstalter, tatsächlich phantastischer Kultur in ihr´ verschlafenes Nest, auch noch wirkliche Musiker aus der Nähe von Karlsruhe ein? Das kann doch nur scheitern!“ Nein, das scheitert nicht. Das profiliert sich – selbstredend mit den berühmten Höhen und Tiefen – seit fast 6 Jahren und peux a peux, stetig und positiv immer mehr. Diese Entwicklung bleibt zart und zerbrechlich; braucht an jedem Samstag verschiedene Genre und verschiedene Bandgrößen. Aber immer ist höchste Qualität der jeweiligen Künstler das Fundament für die Existenz und das Weiterbestehen unserer Kulturkneipe „FloMaLa“. Bestes Beispiel dafür ist das Duo „Graceland“. Das beginnt schon mit dem Aufbau: in erstaunlich kurzer Zeit werden Technik und Deko so auf unsere gar nicht große Bühne drapiert, dass man sich schon ob der beiden silbernen Leuchter mit bordauxfarbener Unterlegeschals nachmittags zur Kaffeezeit auf einen romantischen Abend bei Kerzenschein freut. Der Soundcheck ist professionell kurz: Da werden ein paar Harmonien an den beiden Gitarren mit gemeinsamen Blicken gezupft; da stimmt schon vor der erklingenden Dominante der Thomas einen viertel Ton nach…da klingt die dritte Terz im Intro nur (!) 99 % sauber; da setzen beide ihren Gesang sofort aus und von neuem ein…. Da hören beide Musiker genau aufeinander, nehmen die Saalakustik in ihren Körpern auf und nicken sich nach kurzer Klangwahrnehmung zu…fertig ist der Soundcheck und diese wenigen Minuten haben schon wieder viele neugierige Gäste in die Kulturkneipe gelockt, obwohl man doch eigentlich nur spazieren gehen wollte. Sicherheitshalber wird für diesen offensichtlich musikalisch verlockenden Abend schon mal ein Tisch reserviert; na, und wenn man schon mal da ist, kann man ja auch ruhig fix ein gutes Stück Kuchen schnabulieren und `nen leckeren Milchkaffee schlürfen…unerwarteter, gleichwohl gern genommener Nachmittagsumsatz  Und dann das Konzert: unvermittelt, mit all` der Macht dieser wunderbaren und sofort wiedererkannten Melodieanfänge legen die Beiden los. Dabei wirkt es im ersten Moment so erwartet, so authentisch, so „einfach“ – eben wie „Simon & Garfunkel“! Die meisten Zuhörer sind noch während des ersten Titels total platt, ungläubiges Erstaunen der sich treffenden Gästeblicke die da sagen: „Kneif` mich mal! Die Beiden sehen nicht nur so ein bisschen wie unsere Folk-Idole aus, sie singen genauso! Es klingt so echt, so wirklich, so wahnsinnig schön!“ Sämtliche privaten Erinnerungen spiegeln sich in vielen Gesichtern aus dem Publikum wider und mit dem Verklingen des ersten Titels tritt eine nun ganz logische Pause ein: es dauert, bis der Beifall aufbrandet, jeder spürt förmlich, dass der erste Moment dieses ungeheuerlich erinnernden Klangspektakels noch ein paar Sekunden mehr Zeit braucht, und nicht durch profanes Händeklatschen sofort zerstört werden darf… Diese Grundstimmung zieht sich durch zwei Mal 60 Minuten Eintauchen in die grandiose Musik der 70-er und 80-er Jahre. Die erste Staun-Phase ist überwunden, sofort setzt die Erwartungs-Phase nach. Aber genau diese wird auch von Thomas Wacker und Thorsten Gary erfüllt: Minute für Minute, Titel für Titel. Viele Zuhörer fragen sich und uns in der Pause, wie das denn nun noch besser werden soll, eine Steigerung es doch nun gar nicht mehr geben kann. Doch, sie kommt. Wenn „Graceland“ und Mrs. Robinson“ mit dem Publikum gemeinsam erklingen, dann gibt es zum Ende des Konzertes neben den vor Begeisterung aufspringenden Mecklenburger ( und das will echt was heißen ) tatsächlich Freudentränen, derer sich weder Männer noch Frauen schämen! Und deshalb können wir jedem Veranstalter nur raten, sich diese beiden Ausnahmekünstler in die Kneipe oder Gaststätte, in das Restaurant oder die Hotelbar, zu open Air Veranstaltungen oder Privatfeiern einzuladen… aber nur, wenn sie dabei nicht unseren festen Jahrestermin haben wollen  Thomas und Thorsten, wir danken euch sehr! Thomas und Christiane Scherfig Seehotel „Weit Meer“ & Kulturkneipe „FloMaLa“ Am Seeufer 54 17192 Waren (Müritz)

  • 14.02.2014 23:19 Uhr
  • Josef
  • 52351 Düren
Hallo Graceland, komme gerade von Eurem Konzert in der Kosterkirche in Hürtgenwald bzw. Hutzenwald :-). Schon bei den ersten Anschlägen auf Euren Gitarren und beim Einsatz Eurer Stimmen war ich hin und weg. Ihr seid fantastisch und kommt dem Original verdammt nahe. Ich wünsche Euch auf Euren Konzerten viel Spaß und Erfolg. Hoffe Ihr kommt nächstes Jahr wieder in unsere Nähe. Ich werde dann mit Sicherheit wieder dabei sein.

Gästebucheintrag erstellen


Bestellen Sie Ihre persönlichen Tickets gleich direkt über

LogoReservix LogoEventim LogoStarticket